Die LKW-Teilkasko ergänzt die gesetzlich vorgeschriebene Kfz-Haftpflichtversicherung

Die LKW-Teilkasko

LKW-Versicherung VergleichEntschliessen Sie sich bei der Teilkasko für einen Tarif mit Werkstattbindung können Sie die Beiträge bis zu 15% reduzieren. Wird in der Police von „Alle Tiere“ gesprochen, kann man hingegen von einem besonders umfassenden Schutz ausgehen. Bei der LKW-Teilkasko handelt es sich um eine zusätzliche und freiwillige Versicherung, die Schäden am eigenen Auto abdeckt. Kaskoversicherungen sind Fahrzeugversicherungen, die Kosten durch Beschädigung, Zerstörung oder den Verlust des eigenen Fahrzeugs entstehen, ersetzt. Auch Vögel und Wirbeltiere werden häufig automatisch mit eingeschlossen. Mit einen Beitragszuschlag kann die relativ neue Kaufwertenschädigung für finanzierte Fahrzeuge als zusätzliche Teilkaskoversicherung Leistung gewählt werden. Üblicherweise deckt die Teilkaskoversicherung Schäden auch durch Marderbiss ab. Abgesehen von der Typenkassen Einstufung ist die Höhe der Prämie auch von der Regionalkasse abhängig, dem Ort, an dem das Fahrzeug aktuell angemeldet ist. Auch Wildschäden, Katastrophenschäden, Brand, Glasbruch und ähnliches kann bei der LKW-Teilkasko eingeschlossen werden, deshalb wird auch zum Abschluss einer Teilkaskoversicherung geraten.

LKW-TeilkaskoKomfort Tarife enthalten oftmals als Zusatz den Verzicht auf den Einwand grober Fahrlässigkeit, die eine Leistungskürzung nach sich zieht, das gilt für die Kfz-Versicherung, wie auch für die Lkw-Versicherung. Eine LKW-Teilkasko greift nur bei Schäden, die nicht auf eigenes Verschulden zurückzuführen sind. Wer eine Selbstbeteiligung vereinbart, kann seine Prämien senken. Wer eine Teilkaskoversicherung abschließen möchte, sollte dies nur dann tun, wenn das Fahrzeug entsprechend neuwertig oder wertvoll ist. Zudem werden noch Merkmale wie die jährliche Kilometerleistung, das Alter des Versicherungsnehmers, das Alter des Fahrzeugs usw. herangezogen. Bei Diebstahl oder Naturkatastrophen entstehen dem Fahrzeughalter somit sehr hohe Kosten. In einem Basistarif sind die Leistungen meist meist nur eingeschränkt abgedeckt.

Der Leistungskatalog kann von Versicherer zu Versicherer sehr unterschiedlich aussehen. Die Höhe der Jahresbeiträge einer Teilkaskoversicherung hängt unter anderem von der Typenklassen Einstufung ab. Der Leistungsumfang ist hier jedoch von Versicherer zu Versicherer unterschiedlich hoch und sollte unbedingt ausreichend verglichen werden. Der Schadensfreiheitsrabatt wird, im Gegensatz zur Vollkaskoversicherung, bei der LKW-Teilkasko nicht berücksichtigt. Eine Teilkaskoversicherung schützt vor dem finanziellen Desaster nach einem solchen Schadensfall und leistet auch in diesen Situationen. Meist sind auch die unter Verschluss verwahrten oder am Fahrzeug befestigten Kfz-Teile mitversichert. Je nach Tarif schwanken die Leistungen der Teilkaskoversicherung bei der Neuwertentschädigung zwischen 6 – 24 Monate. Viele entscheiden sich für eine Teilkaskoversicherung, weil Sie beispielsweise auch gegen Diebstahl versichert sein wollen. Schäden am eigenen Fahrzeug sind, sofern Sie nicht von der Haftpflichtversicherung des Verursachers getragen werden, aus eigener Tasche zu zahlen.

Eine LKW-Teilkasko übernimmt Leistungen, die durch Raub, Diebstahl und Einbruchteilediebstahl, Wildschäden, Explosion und Brand entstehen und Schäden durch höhere Gewalt. Sie kann zusätzlich zur gesetzlich vorgeschriebenen LKW-Haftpflicht abgeschlossen werden. Im Schadensfall hat der Kunde zwar einen Teil der Kosten selbst zu tragen, dafür spart er jedoch mit der Zeit einiges an Prämienzahlungen. Der Begriff „Haarwild“ wird von vielen Versicherungsgesellschaften automatisch erweitert, sodass auch Schafe, Kühe und Pferde in den Leistungsumfang eingeschlossen werden. Für einen alten gebrauchten LKW ist eine LKW-Teilkasko nicht unbedingt anzuraten.